See other templatesSee other templates

1. Mannschaft startet mit Sieg in die neue Saison!

Verbandsliga Nordost: 1. BCW Hütschenhausen III – TG Worms I 3:5

Für die erste Badminton-Mannschaft der TGW hat die neue Saison mit dem Auswärtsspiel beim 1. BCW Hütschenhausen am vergangenen Freitag begonnen. Die Aufsteiger aus Worms trafen auf die Mannschaft, die in der vergangenen Runde knapp aus der Rheinhessen-Pfalz-Liga abgestiegen ist. 

Für die Premiere in der neuen Liga rechnete sich die TGW-Mannschaft daher keine großen Chancen aus. Das 1. HD mit Preuß/Braam begann verhalten und unterlag im ersten Satz mit 13:21 gegen Schiesser/Fuchs D. Das scheinbar klare Spiel für die Gastgeber drehten die Wormser jedoch überzeugend zu einem 21:16-21:17-Sieg und fuhren den 1. Punkt ein. Das DD mit Mailahn/Tran spielte gegen Kurz/Keller L. und verpasste nur knapp die Chance, auch dieses Spiel zugunsten der TGW zu drehen (19:21-18:21). Das 2. HD mit Kalinowski/ Knaub begegnete Keller A./Fuchs M. mit viel Siegeswillen und ließ beim 21:11-21:14-Erfolg den Gegnern keine Chance. Im 1. HE musste sich Axel Braam seinem Gegner Pascal Schiesser knapp mit 21:15-15:21-18:21 geschlagen geben. Annika Mailahn musste gegen Jessica Kurz ebenfalls in den dritten Satz, wobei die Gastgeberin das bessere Finish für sich beanspruchen durfte (21:17-15:21-12:21). Das MX mit Quy Tran/Waldemar Knaub war an diesem Tag in guter Form und wusste gegen Laura Keller/ Matti Fuchs mit 21:9-21:18 zu überzeugen. Beim Zwischenstand von 3:3 war nun das Spiel völlig offen und die Wormser witterten ihre Chance auf den unerwarteten Punktgewinn. Frank Kalinowski im 2. HE begann sehr stark gegen Daniel Fuchs (21:8), wurde im zweiten Satz jedoch viel zu passiv (12:21) und musste in den dritten Satz. Hier gelang es dem Wormser, das Ruder erneut an sich zu reißen und mit 21:15 den 4. Punkt für die TGW einzufahren. Die Entscheidung fiel im letzten Spiel des Tages zwischen Peter Preuß und André Keller im 3. HE. Die Spieler ließen ihre jeweiligen Mannschaften kräftig mitfiebern. Nach der Niederlage im ersten Satz mit 17:21 gewann Preuß den zweiten Satz mit 21:18 und bescherte nach einem langen und kräftezehrenden Spiel mit 21:15 seiner Mannschaft zwei Punkte für das Konto.

Die Mannschaft feierte diesen unerwarteten Punktgewinn, wohlwissend, dass die Gegner in der starken Verbandsliga sich keine Schwäche erlauben werden. Die Aufsteiger der vergangenen Jahre stiegen mit wenigen Ausnahmen umgehend wieder ab. Für das Ziel, den Klassenerhalt, muss das Team noch einige solcher überzeugenden Auftritte abliefern. Die nächste Gelegenheit hierzu bietet sich am kommenden Samstag, 24.09. in der heimischen Jahnturnhalle. Ab 15:00 empfängt TGW II die Gäste von der TG Osthofen in der Bezirksliga Mitte. Um 17:00 geht dann die 1. Mannschaft auf Punktejagt gegen die TGM Mainz-Gonsenheim. Zuschauer sind herzlich willkommen!


 

JSN Sky template designed by JoomlaShine.com